• Страница 1 из 1
  • 1
Модератор форума: Томик, Геннадий  
Stalag Luft 6. St.Wendel.
AGДата: Четверг, 19 Июля 2012, 13.39.12 | Сообщение # 1
Группа: Эксперт
Сообщений: 478
Статус: Отсутствует
http://www.google.de/search?....bih=852
 
ТомикДата: Четверг, 19 Июля 2012, 14.10.20 | Сообщение # 2
Группа: Администратор
Сообщений: 15593
Статус: Отсутствует
Санкт-Вендель (нем. St. Wendel) — город в Германии, районный центр, расположен в земле Саар. Назван в честь св. Венделина, жившего в тех краях.

Входит в состав района Санкт-Вендель. Население составляет 26 208 человек (на 31 декабря 2010 года).[1] Занимает площадь 113,54 км². Официальный код — 10 0 46 117.

Город подразделяется на 16 городских районов.

http://de.wikipedia.org/wiki/St._Wendel


Tamara
 
ТомикДата: Четверг, 19 Июля 2012, 14.12.25 | Сообщение # 3
Группа: Администратор
Сообщений: 15593
Статус: Отсутствует
Wenn man die Luftfoto aus dem 2. Weltkrieg mit den Luftbildern vom heutigen Google Earth vergleicht, beginnt man sich zu wundern! Ob wohl die heutigen Bewohner der Betzbergstrasse oder Am Schlaufenglan wissen, daß ihre schmucken Häuser am Gelände des ehemaligen Stalag Luft 6 stehen?

Stalag Luft 6 St. Wendel war ein Übergangslager von August bis September 1944. Das Originallager, also Luft VI war in Heydekrug an der Preussisch-Litauischen Grenze ca. 40km nordwestlich Tilsit. Das Heydekruger Lager wurde nach nachhaltigen Beschwerden des Internationalen Roten Kreuzes sowie auch auf Grund der immer näher kommenden Soviets im Sommer 1944 geschlossen. Die Kriegsgefangenen von Heydekrug wurden ins neue Luft IV überstellt, als dieses voll war wurden die Offiziere nach Luft I und III gebracht. Als Übergangslösung wurden auch Mannschaften nach St. Wendel transferiert.

Es fällt auf, daß St. Wendel als Stammlager nicht mit römisch VI bezeichnet wird, sondern arabisch 6. Der Grund ist, daß St.Wendel ein Übergangslager war, und nicht mit Stalag VI verwechselt werden sollte.

Im sogenannten Flak-Lager im Bereich der heutigen Straße “Am Schlaufenglan” wurde eine Lkw-Gargage mit Stacheldraht eingezäunt und so zum ersten provisorischen Gefangenenlager gemacht. Etwa 500 Gefangene waren hier bis zum 5. September 1944 untergebracht. Die Gefangenen wurden bei Laune gehalten, ein enormes Erdloch nahe dem Lager zuzuschaufeln.

Die Gefangenen beobachteten auch rückziehende deutsche Marsch- und Panzerkolonnen auf der Strasse St.Wendel - Werschweiler. In der Zeit, wo St. Wendel als Stalag genutzt wurde, gab es an die 15 Bombenangriffe auf die Stadt.

Schlußendlich wurde das Lager am 5. September 1944 aufgelöst und die Gefangenen ins Stalag Luft IV überstellt, welches am 6. Februar 1945 ebenfalls aufgelöst wurde.

Es gibt dazu einen sehr guten Bericht von Herrn Roland Geiger, Historiker aus St. Wendel: http://www.moosburg.org/info/stalag/stalag6.html sowie http://www.geiger-roland.de/Veroeffe...gen/index.html. Herr Geiger hat einige Bücher publiziert, die vor Allem für Sondler sehr interessant sein könnten.

Anbei Vergleichsbilder.
Gruss aus den USA

Charlie

http://militaria-archiv.com/showthread.php?t=86244

http://www.moosburg.org/info/stalag/stalag6deu.pdf



http://www.hfrg.de/index.php?id=288


Tamara
 
ТомикДата: Четверг, 19 Июля 2012, 14.35.42 | Сообщение # 4
Группа: Администратор
Сообщений: 15593
Статус: Отсутствует
Stalag Luft 6 St. Wendel war ein Übergangslager von August bis September 1944. Das Originallager, also Luft VI war in Heydekrug an der Preussisch-Litauischen Grenze ca. 40km nordwestlich Tilsit. Das Heydekruger Lager wurde nach nachhaltigen Beschwerden des Internationalen Roten Kreuzes sowie auch auf Grund der immer näher kommenden Soviets im Sommer 1944 geschlossen. Die Kriegsgefangenen von Heydekrug wurden ins neue Luft IV überstellt, als dieses voll war wurden die Offiziere nach Luft I und III gebracht. Als Übergangslösung wurden auch Mannschaften nach St. Wendel transferiert.

Luft VI in Heydekrug


http://www.memorialmuseums.org/denkmae....ydekrug


Tamara
 
NestorДата: Суббота, 11 Августа 2012, 05.57.06 | Сообщение # 5
Группа: Эксперт
Сообщений: 25600
Статус: Отсутствует
Stalag Luft VI, p. 1

Stalag Luft VI

St. Wendel

August -September 1944

collected by
Roland Geiger
Alsfassener Stra.e 17, 66606 St. Wendel, Germany
Tel. 06851-3166, rolgeiger@aol.com

http://www.moosburg.org/info/stalag/stalag6eng.pdf


Будьте здоровы!
 
  • Страница 1 из 1
  • 1
Поиск: